Adresse
Rauracherstrasse 191 - 4125 Riehen
TELEFON
+41 76 318 93 89
WhatsAPP
+41 76 318 93 89

Recycling-Guide – Glas

Unser gewöhnliches Glas besteht hauptsächlich aus Kieselsäure, die als Sand bekannt ist. Glas ist gasdicht, säurefest und geschmacksneutral, was es zu einem idealen Verpackungsmaterial für die Lebensmittelindustrie macht. Hohe Schmelztemperaturen von bis zu 1600 Grad Celsius machen die Glasherstellung zu einer energieintensiven Industrie. Pro Tonne verkaufsfähiges Glas werden durchschnittlich ca. 1.950 kWh Energie verbraucht, die energiebedingten CO2-Emissionen liegen bei ca. 500 kg
Kontakt
Ökologisch ist die Mehrwegflasche die sinnvollste Glasverpackung, aber Glas ist auch ein idealer Werkstoff für das Recycling. Es kann nahezu unbegrenzt ohne Qualitätsverlust wiederverwendet werden.
Im Vergleich dazu spart recyceltes Glas rund 25 % Energie und natürlich die notwendigen Rohstoffe ein.
Heute werden in der Glasherstellung bis zu 90 % des Altglases zugesetzt.
Deshalb sind Glasverpackungen so einfach zu entsorgen. Entgegen der landläufigen Meinung benötigen Verbrennungsanlagen kein Glas, um effizient zu arbeiten.

Entsorgung/Recycling

Der grösste Teil des gesammelten Altglases wird eingeschmolzen. Ein
Drittel davon wird von Unternehmen in Deutschland und ein Drittel von
Glashütten im benachbarten Ausland verarbeitet. Daraus werden neue
Glasbehälter geformt. Das restliche Drittel wird hauptsächlich für Bau
und Dämmstoffe (z. B. Schaumglas) verwendet.
Nur ein kleiner Teil der gesamten Glassammlung wird in der Autowäsche wiederverwendet.
Glas verpacken Dank der Verbraucher werden große Mengen an Glasflaschen und - gläsern dem Recycling zugeführt. Das spart Energie und Rohstoffe. Jeder Fremdkörper erschwert das Recycling.
Obwohl Glas ein schweres Verpackungsmaterial ist, hat es zahlreiche Vorteile:
Es ist geschmacks- und geruchsneutral, hitze- und säurebeständig sowie gasdurchlässig. Ideal zur Aufbewahrung von „empfindlichen" Gegenständen wie Wein, Obst, Gemüse und einigen Medikamenten.
Keine Semiz-Sackzustellung, Keine Geldverschwendung.
Das in Verpackungen verwendete Glas hat eine andere Zusammensetzung als Fensterscheiben, Möbel, Spiegel und Gläser.
ökologische Bewertung
Glas besteht hauptsächlich aus Quarzsand, Kalk und Soda. Diese Rohstoffe sind reichlich vorhanden und ihre Gewinnung ist umweltfreundlich. Andererseits ist die Herstellung sehr energieintensiv. Es erfordert eine Temperatur von etwa 1600°C.
Altglas wird entweder wiederverwendet oder recycelt. Bei der Wiederverwendung wird das Glas, meist Flaschen, vom Getränkehersteller gereinigt und neu befüllt. Beim stofflichen Recycling wird das zerbrochene Verpackungsglas eingeschmolzen und umgeformt oder als Dämmmaterial oder Glas Sand im Bauwesen verwendet. Recycling spart Energie im Vergleich zur Herstellung von neuem Glas. Die getrennte Sammlung von Altglas entlastet zudem Verbrennungsanlagen und Deponien.
garbage
Wir bieten Recycling Abholungen in Riehen, Bettingen, Basel-Stadt und Umgebung an.

Getrennte Sammlung

Verbraucher sammeln seit vielen Jahren mehr als 90 % der Glasverpackungen, die jährlich in Umlauf kommen. Jede Person recycelt mehr als 40 kg Glas pro Jahr. Das Kollektorsystem kann auf eine lange Tradition zurückblicken, die seit den 1970er Jahren besteht.
Die Getränkeverpackungsverordnung (VGV) schreibt eine Recyclingquote von mindestens 75% vor. Wird die Quote nicht erreicht, kann der Bund eine Kaution ausstellen. Es besteht eine Meldepflicht für alle Marktteilnehmer: Der VGV (§§ 18 und 19) verlangt, dass Ein- und Ausfuhrmengen sowie in Umlauf gebrachte und zurückgenommene Getränke Glas Verpackungen an den Bund gemeldet werden. Diese gesetzlichen Bestimmungen gelten nur für Getränkeverpackungen, d. h. in der Regel Glasflaschen Gemäss Abfallwirtschaftsverordnung sind die Kantone für die Organisation der Sammlung zuständig. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um ein Bring-Your-Own-System: Verbraucher geben ihre Glasverpackungen an öffentlichen Sammelstellen ab. Einzelne Gemeinden haben ein Sammelsystem und sammeln Glas am Strassenrand.
sack
Abholservice für Unsortiertes Recycling mit 3 Abholoptionen pro Monat
Altglas wird in der Regel in Form von Glasscherben gesammelt. Für eine optimale Nutzung ist die Farbtrennung wichtig (normalerweise weiß, braun und grün oder andere Farben). Einige Gemeinden haben spezielle Boxen für alle Glasarten. Die so gesammelten Altflaschen sind zur Wiederverwendung bestimmt.
Jeder Fremdkörper erschwert das Recycling. Zigarettenkippen oder flüssige Chemikalien erhöhen den Reinigungsaufwand. Ein hoher Bleigehalt reduziert die Qualität, insbesondere beim Umschmelzen von Keramik- und Glasteilen. Daher sollten Töpferwaren (Glas, Keramik), Tongefässe und Flachglas (Fenster, Spiegel, Möbelglas) nicht in den Glasbehälter gelangen. Kleine Mengen dieser Materialien landen auf Deponien, die mit Bauschutt gefüllt sind. Teilweise existieren Recyclinglösungen für grössere Mengen einheitlicher Abfälle aus Industrie und Gewerbe.
Die Website der Recyclingverbände zeigt auf einer Karte, wo sich die Sammelstellen befinden.

HR Nr. CH-270.1.018.881-8
UID Nr. CHE-311.255.467

Rauracherstrasse 191 - 4125 Riehen
Tel : +41 76 318 93 89

Bankverbindung:
Konto: 40-000061-4

IBAN: CH29 0077 0254 2449 5200 1
Basel Kantonalbank, 4002 Basel

licensephonemap-markerarrow-right-circle